Aktuelles
Besuch der Delegation der Bordeaux Segalen Universitaet im Tongji Klinikum

Am 06. November 2013, Prof. Vincent Dousset, Vizepraesident der Abteilung fuer Externe Kooperationen der Universitaet Victor Segalen, Bordeaux und Direktor UMS CNRS 3428 des Bio-Imaging Instituts von Bordeaux, Prof. Francois Sztark, Direktor des Bueros fuer Internationale Beziehungen der Universitaet Victor Segalen, Bordeaux und Leiter der Abteilung fuer Anaesthaesiologie und Intensivmedizin, Universitaetsklinikum von Bordeaux, sowie Frau Hanfang Zhu, Senatorin der Aquitaine Area, besuchten das Tongji Klinikum. Begleitet wurden sie dabei von Herrn Eric Molay, Vertreter der Bildungsabteilung, sowie Herrn Bondiou, Vertreter der Abteilung fuer Technologie des Franzoesischen Konsulates in Wuhan.

Vizepraesident Hua Wu, Prof. Yuke Tian, Direktorin der Abteilung fuer Anaesthesiologie und Intensivmedizin, sowie Prof. Daoyu Hu, Direktor der Abteilung fuer diagnostische Radiologie, empfingen die auslaendischen Gaeste.

Zunaechst sprach Vizepraesident Wu seine herzlichen Willkommensgruesse aus und gab eine detaillierte Einfuehrung des Tongji Klinikums. Dann fuehrten beide Seiten eine Diskussion bezueglich der Umsetzung der Kooperationsvereinbarung, welche im Jahr 2011 mit der Universitaet Bordeaux unterzeichnet worden war.

Prof. Dousset drueckte seinen Dank fuer die Gastfreundlichkeit des Tongji Klinikums aus und praesentierte zusammen mit Prof. Sztark die neuesten Entwicklungen der Bordeaux Universitaet sowie des Universitaetsklinikums. Spaeter wurden weitere Kooperation zwischen beiden Parteien weiter diskutiert.

Nach der Begruessung besuchten die Gaeste die Abteilung fuer Diagnostische Radiologie, die Abteilung fuer Anaesthesie sowie die Operationssaele und waren von der raschen Entwicklung des Klinikum beeindruckt.

Als eine der wichtigsten Kliniken in Frankreich besteht das Universitaetsklinikum von Bordeaux aus drei Hauptzweigen mit einer Gesamtanzahl von 13000 Mitarbeitern. Im Jahre 2009 erreichte das Klinikum mit einer Anzahl von 458000 ambulanten Patienten, 124000 stationaeren Patienten und ca. 500 Organtransplantationen die vierte Position im nationalen Ranking und wurde als Zentrum fuer die Behandlung kritischer Faelle in Frankreich ernannt. Das Klinikum umfasst 24 klinische Abteilungen und integriert klinische, S&R sowie pharmakologische Forschung.